biografie

Kontakt
nadialeonhard@hotmail.com


*1993 in Chur, wohnhaft in Zürich/Basel.
Nadia Leonhard interessiert sich für die subjektive Wahrnehmung der Realitäten im Vergleich. In ihren Arbeiten versucht sie, Verletzlichkeit, Schamgefühl und obsessives Verhalten in zwischenmenschlichen Beziehungen greif- und erfahrbar zu machen. Dies geschieht durch interaktive Installationen, Performances oder Videoarbeiten.

Nadia Leonhard is interested in the subjective perception of realities in comparison. In her works she tries to make vulnerability, shame and obsessive behavior in interpersonal relationships tangible. This is done through interactive installations, performances or video works.
2021, Nov     Gruppenausstellung DOGO Totale, Dogo Residenz für Neue Kunst, Lichtensteig
2021, Sept Gruppenausstellung "Wohin? Künstlerische Investigationen, Helmhaus Zürich 2019 Doppelausstellung "instant gratification", Galeria Cuadro 22 Chur 2017 Jahresausstellung der Bündner Kunstschaffenden, Bündner Kunstmuseum Chur 2016 Theater in allen Räumen, Gessnerallee Zürich 2021 Dogo Residenz für Neue Kunst
2020 Sasso Residency, Vairano S. Nazzaro 2019 Förderpreis der ZHdK für Diplomarbeit "observe-observed"